Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch Daten genannt) informieren. Ferner möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

 

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

2. Betroffene Personen

2.1 Kunden, Interessenten, Lieferanten oder Geschäftspartner von STAALBLOCK e.K.

2.2 Personen die sich für eine Beschäftigung bei STAALBLOCK e.K. bewerben

2.3 Besuch und Nutzung unserer Website

2.4 Besuch und Nutzung unserer Facebook-Fanseiten

3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

5. Dauer der Datenspeicherung

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

7. Datensicherheit

8. Ihre Betroffenenrechte

9. Aktualität der Datenschutzinformation

 

 

 

 

1.            Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieses Webauftritts gemäß den Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

 

STAALBLOCK e.K.

Pressentinstr. 3a

18147 Rostock

Deutschland Web: www.staalblock.de

E-Mail: info@staalblock.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter:

Hendrik Mählitz

hm@staalblock.de

 

 

2. Betroffene Personen

Die vorliegende Datenschutzinformation gilt für alle natürlichen Personen, die Kunden, Interessenten, Lieferanten, Geschäftspartner von STAALBLOCK e.K., oder die Angestellte eines Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartners sind, welche mit STAALBLOCK e.K. kooperiert, oder die sich für eine Beschäftigung bei STAALBLOCK e.K. bewerben. Die Datenschutzinformation klärt Sie darüber auf, wie STAALBLOCK e.K., Pressentinstr. 3a, 18147 Rostock (nachstehend STAALBLOCK e.K., wir, uns) Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Durchführung unserer Geschäftsbeziehung erheben und verarbeiten.

 

 

2.1 Kunden, Interessenten, Lieferanten oder Geschäftspartner der STAALBLOCK e.K

 

a) Kategorien personenbezogener Daten

Sofern nicht durch die lokale Gesetzgebung begrenzt, erhebt, verarbeitet und nutzt STAALBLOCK e.K folgende Kategorien personenbezogener Daten über Sie:

– Name

– Titel / Position

– geschäftliche Kontaktinformationen (Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail-Adresse)

– Name des Arbeitgebers

– Inhalt der Kommunikation (z.B. E-Mail oder Geschäftsbriefe)

– Website-Registrierung und Details zur Website-Nutzung

– Vertragsdetails

– erbrachte oder angebotene Dienstleistungen oder Produkte

– Rechnungs- und Zahlungsinformationen

– Daten zur Geschäftsbeziehung

 

b) Zwecke der Datenverarbeitung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um eine effektive Kundenbeziehung mit Ihnen sicherzustellen. Dies umfasst:

– die Bearbeitung Ihrer Anfragen und Beschwerden

– die Korrektur von bereits zuvor übermittelten personenbezogenen Daten wegen Änderung der Kontaktdaten, oder vergleichbarer Gründe

– die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

– die Durchführung der vertraglichen Beziehung

– die Rechnungsverarbeitung

– die Kommunikation mit Ihnen

– die Dokumentation der Geschäftsbeziehung

– die Versendung von Werbe- und Angebotsinformationen

– die Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme

 

 

2.2 Personen die sich für eine Beschäftigung bei STAALBLOCK e.K. bewerben

 

a) Kategorien personenbezogener Daten

STAALBLOCK e.K. erhebt, verarbeitet und nutzt im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung unter anderen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

– Identifikationsdaten: Name, Ihre Staatsbürgerschaft und Ihr Geburtsdatum;

– Kontaktdaten: private Anschrift, Telefonnummern und E-Mail-Adressen;

– Bewerbungsinformationen: Arbeitserfahrungen (einschließlich Referenzen früherer Arbeitgeber), Qualifikationen und beruflicher Werdegang, schulische Vorbildung, Sprachkenntnisse, berufliche Kenntnisse und Talente, Zertifizierungen, Mitgliedschaften in Berufsverbänden, gesellschaftliches Engagement

– Bewerbungsgesprächsaufzeichnungen

– Kommunikationsdaten (E-Mail, Schriftverkehr)

 

b) Zwecke der Datenverarbeitung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um eine effektive Bearbeitung Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Dies umfasst:

– Bewerbungs- und Einstellungsaktivitäten

– Verwaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen

– Bewertung von Qualifikationen

– Durchführung von Bewerbungsgesprächen

– Treffen einer Einstellungsentscheidung

– Planung des Einarbeitungs- und Neueinstellungsprozesses

– Kommunikation mit Ihnen

 

 

2.3 Besuch und Nutzung unserer Website

Bei einem Besuch auf unserer Webseite kann es sein, dass wir bestimmte technische Daten in Bezug auf Nutzer erheben, die ihr Webbrowser automatisch an uns übermittelt, wenn sie eine Website im Internet aufrufen oder eine Anwendung auf einem Mobilgerät nutzen.

Diese Daten werden von unseren Servern automatisch aufgezeichnet. Dazu gehören unter anderem die IP-Adresse, der Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit ihres Aufrufs sowie Uniform Resource Locators bzw. URLs (d. h. Website-Adressen), die sie vor dem Besuch unserer Websites oder danach aufgerufen haben.

Je nach Aufenthaltsort des Nutzers und der jeweils betroffenen Daten kann es sich bei solchen technischen Daten um personenbezogene Daten handeln.

 

Die im Einzelnen betroffenen Daten, Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlagen, Empfänger und Übermittlungen in Drittstaaten sind in der nachfolgenden Aufstellung aufgeführt:

 

Logdatei

Wir protokollieren Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Dabei werden die folgenden Daten verarbeitet: Name der jeweils abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, der Browsertyp nebst Version, das von Ihnen genutzte Betriebssystem, die Referrer-URL (die zuvor besuchte Webseite), Ihre IP-Adresse und der anfragende Provider. Dies ist zur Gewährleistung der Sicherheit der Website und zu Analysezwecken notwendig. Die Daten verarbeiten wir entsprechend auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Logdatei wird nach Ablauf von sieben Tagen gelöscht, es sei denn, dass diese zur Aufklärung oder zum Nachweis konkreter Rechtsverletzungen, die innerhalb der Aufbewahrungsfrist bekannt geworden sind, benötigt wird.

 

Hosting

Im Rahmen des Hostings werden sämtliche im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Website zu verarbeitenden Daten gespeichert. Dies ist notwendig, um den Betrieb der Webseite zu ermöglichen. Die Daten verarbeiten wir entsprechend auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Zur Bereitstellung unseres Onlineauftritts nutzen wir Dienste von Webhosting-Anbietern, denen wir die oben genannten Daten übermitteln.

 

Kontaktaufnahme

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre Daten (Name, Kontaktdaten, sofern von Ihnen angegeben) und Ihre Nachricht ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Anfrage verarbeitet. Diese Daten werden von uns auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Abwicklung Ihrer Anfrage verarbeitet.

 

Kaufabwicklung

Wir verarbeiten Ihre Bestelldaten zur Abwicklung des Kaufvertrags. Die Verarbeitung der Daten erfolgt entsprechend auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Wir übermitteln Ihre Adressdaten an das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen. Sofern es zur Abwicklung des Vertrags erforderlich ist, übermitteln wir zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer zur Abstimmung eines Liefertermins (Avis) an das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen.

Wir übermitteln Ihre Transaktionsdaten (Name, Datum der Bestellung, Zahlungsart, Versand- und/ oder Empfangsdatum, Betrag und Zahlungsempfänger, ggf. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an den mit der Abwicklung der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister.

 

Webseitenanalyse und Marketing

Um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kurze Datenpakete, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und mit anderen Anbietern ausgetauscht werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers unmittelbar gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können alle auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies löschen und die gängigen Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies verhindert wird. In diesem Falle müssen Sie möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch dieser Webseite erneut vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

 

 

2.4 Besuch und Nutzung unserer Facebook-Fanseiten

Wenn Sie unsere Facebook-Fanseiten besuchen, liken, abonnieren, Content teilen oder interagieren kann es sein, dass wir bestimmte demographische Daten, die uns Facebook automatisch übermittelt, erheben, wie Alter, Geschlecht, Land, Ort, Sprache.

Je nach Einstellung Ihres Profils bei Facebook und der jeweils betroffenen Daten kann es sich bei solchen Daten um personenbezogene Daten handeln.

 

 

3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu).

 

Nachstehend sehen Sie eine Beschreibung der Rechtsgrundlagen, auf deren Basis wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nur Beispiele und keine vollständige oder abschließende Liste der möglichen Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung darstellen.

 

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO)

Wir verarbeiten bestimmte personenbezogene Daten nur mit Ihrer vorherigen, ausdrücklichen Einwilligung, z. B. wenn Sie uns die elektronische Versendung von Werbe- oder Angebotsinformationen gestattet haben. Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, um eine weitergehende Verarbeitung zu beenden.

 

Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO)

Die Datenverarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. STAALBLOCK e.K. verarbeitet Ihre persönlichen Daten, ausschließlich um die rechtlichen Verpflichtungen aus diesen Verträgen zu erfüllen.

 

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit.c DSGVO)

STAALBLOCK e.K. unterliegt einer Reihe gesetzlicher Anforderungen. Zur Einhaltung dieser Anforderungen müssen wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten.

 

Wahrung berechtigter Interessen von STAALBLOCK e.K. oder eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO)

STAALBLOCK e.K. verarbeitet bestimmte personenbezogene Daten zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen oder von Interessen Dritter. Dies erfolgt jedoch nur, wenn Ihre Interessen als Betroffener im Einzelfall keinen Vorrang gegenüber den Interessen von STAALBLOCK e.K. haben.

 

 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

STAALBLOCK e.K. stellt grundsätzlich sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für eine begrenzte Anzahl von befugten Personen zugänglich sind, die diese Daten für die Bereitstellung der oben genannten Verarbeitungszwecke kennen müssen.

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragserfüllung mit Ihnen erforderlich ist oder Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu gegeben haben.

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen und Ihrer Nutzung unserer Services beauftragen wir auch externe Auftragnehmer. Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet und verarbeiten personenbezogene Daten nur nach unseren Weisungen.

 

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten unter anderem Dienstleister, Auftragsverarbeiter oder sonstige Dritte zur Erbringung folgender Services sein:

– Unterstützung und Wartung von IT- und TK-Anwendung

– Datenvernichtung

– Beitreibung und Zahlungsabwicklung

– Kundenverwaltung

– Marketing

– Website-Management

– Medientechnik

– Zahlungsverkehr

– Einkauf / Beschaffung

 

Die Verarbeitung der Daten findet grundsätzlich in Deutschland oder Staaten der Europäischen Union statt. Sollten personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben oder verarbeiten, an Empfänger weitergeleitet werden, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) befinden haben wir geeignete Maßnahmen ergriffen, um die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung zu gewährleisten, z. B. der Abschluss geeigneter EU-Mustervertragsklauseln, Privacy Shield-Zertifizierungen (US), anerkannte Codes of Conduct oder anerkannte Zertifizierungsmechanismen gem. Artikel 42 DSGVO.

 

 

5. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gem. Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung notwendig sind und auch nicht mehr gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen.

An die Stelle einer Löschung tritt die Sperrung der Daten, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse einer Löschung der Daten entgegenstehen, z.B. bei Vorliegen besonderer handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften oder bei offenen Forderungen.

Wir löschen Bewerberdaten prinzipiell 3 Monate nach einer Einstellungsentscheidung von STAALBLOCK e.K. oder nachdem Sie ein Angebot von STAALBLOCK e.K. abgelehnt haben. STAALBLOCK e.K.  darf Ihre Bewerberdaten 2 Jahre lang aufbewahren, falls Sie dem zugestimmt haben, um für andere Positionen bei STAALBLOCK e.K. berücksichtigt zu werden.

 

 

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 25 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber vorab gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

 

7. Datensicherheit

STAALBLOCK e.K. hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die geeignet sind, die unbefugte oder unrechtmäßige Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, den unbefugten oder unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten oder Verlust, Vernichtung, Änderung oder Beschädigung Ihrer personenbezogenen Daten, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zu verhindern. Diese Maßnahmen gewährleisten ein Sicherheitsniveau, das den von der Verarbeitung ausgehenden Risiken und der Art der zu schützenden personenbezogenen Daten entspricht. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

 

8. Ihre Betroffenenrechte

Auskunft

Auf Wunsch erhalten Sie jederzeit unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung), Widerspruch

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder sollten diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin die Löschung oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen oder die notwendigen Korrekturen vornehmen (soweit dies nach dem geltenden Recht möglich ist). Gleiches gilt, sofern wir Daten künftig nur noch einschränkend verarbeiten sollen.

Datenübertragbarkeit

Auf Antrag stellen wir Ihnen Ihre Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format bereit, so dass Sie die Daten auf Wunsch an einen anderen Verantwortlichen übermitteln können.

Beschwerderecht

Es besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

(https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html).

Widerrufsrecht bei Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft

Erteilte Einwilligungen können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht berührt.

Einschränkungen

Daten, bei denen wir nicht in der Lage sind die betroffene Person zu identifizieren, bspw. wenn diese zu Analysezwecken anonymisiert wurden, sind nicht von den vorstehenden Rechten umfasst. Auskunft, Löschung, Sperrung, Korrektur oder Übertragung an ein anderes Unternehmen sind in Bezug auf diese Daten ggf. möglich, wenn Sie uns zusätzliche Informationen, die uns eine Identifizierung erlauben, bereitstellen.

Ausübung Ihrer Betroffenenrechte

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung, Widerspruch oder Löschung von Daten oder dem Wunsch der Übertragung der Daten an ein anderes Unternehmen, wenden Sie sich bitte an info@staalblock.com.

 

 

9. Aktualität der Datenschutzinformation

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 26.10.2018.